DIE NACHBARSCHAFTSINITIATIVE

Seit Januar 2007 treffen sich interessierte Nachbarn und Siedlungsbewohnerinnen jeweils einmal im Monat, zumeist sonntags. Unser Anliegen ist die soziale, kulturelle und √∂kologische Aufwertung des denkmalgesch√ľtzten Ensembles der Papageiensiedlung. Im Mai 2010 haben wir die Nachbarschaftsinitiative in den Verein Pagageiensiedlung √ľberf√ľhrt. Wir wollen den Denkmalschutz f√∂rdern und zeigen, dass Denkmalschutz und Umweltschutz sich vereinbaren lassen, wir wollen die nachbarschaftlichen Beziehungen st√§rken, wir wollen einen Tauschring f√ľr Dienstleistungen organisieren sowie Energiesparma√ünahmen und regenerative Energien f√∂rdern.

Im Juni 2010 haben wir zusammen mit Galeristinnen die “Bruno Taut Galerie/Treffpunkt Siedlung” in der Ladenstra√üe eingeweiht. Die K√ľnstlerinnen zeigen dort ihre Werke. Kleinere Veranstaltungen finden seitdem dort statt, gr√∂√üere nach wie vor im Gemeindehaus der EMA. Der “Treffpunkt Siedlung” ist, wie der Name schon sagt, ein Anlaufpunkt f√ľr alle, die sich f√ľr den Erhalt unserer Siedlung engagieren. Historische Fotos und Materialien sind im “Bruno Taut Archiv” in den hinteren R√§umen der Galerie zu finden.

Wir wollen versuchen, eine Art Modellkiez zu schaffen und beispielhaft aufzeigen, wie man gleichzeitig regionale Beschäftigung und Nachhaltigkeit fördern kann.

Bisherige Aktivitäten
Details bitte unter “Veranstaltungen” und “News” nachlesen.

Kontakt: Volker Heinrich, Tel. 813 34 14. Wer möchte, kann sich von Volker Heinrich auf die Info- und Veranstaltungs-Mailinglist setzen lassen.

ACHTUNG! Aufgrund st√§ndiger Anfragen nach Wohnm√∂glichkeiten in der Siedlung durch Leser dieser Website m√∂chten wir ausdr√ľcklich darauf hinweisen, dass unser Verein hierf√ľr nicht zust√§ndig ist und nicht weiterhelfen kann.